Bitte Vorsichtsmaßnahmen einhalten

Im Bereich der Ortschaft Meßnerschlag ist ein Fall von Hasenpest aufgetreten, was eine Untersuchung beim Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit bestätigte.
Bei der Hasenpest (Tularämie) handelt es sich um eine meldepflichtige Erkrankung, die vorwiegend bei Nagetieren wie Hasen, Kaninchen, aber auch anderen Wild- und Haustieren auftreten kann. Auch Menschen können sich infizieren.

Die Ansteckung von Menschen oder Haustieren erfolgt hauptsächlich über Haut- und Schleimhautkontakt, wobei das Ansteckungsrisiko für Menschen bei Einhaltung entsprechender Vorsichtsmaßnahmen sehr gering ist.
Wichtig: Jeder Kontakt mit tot aufgefundenen Hasen oder sonstigen Wildtieren sollte unterlassen und der zuständige Jäger benachrichtigt werden!

Hinsichtlich der Ansteckungsgefahr von Haustieren ist es wichtig, den Kontakt der eigenen Tiere zu möglichen infizierten Tieren zu unterbinden. Ein Anleinen von Hunden beim Spazierengehen sollte konsequent vorgenommen werden.

0 Kommentare

Es gibt bisher keine Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Anfang