Der Bayerischen Staatsregierung liegt das Thema Pflege besonders am Herzen. Deshalb wird mit dem Landespflegegeld ein wichtiges Signal gesetzt. Es werden rund 400 Mio. Euro investiert, damit Pflegebedürftige die Möglichkeit bekommen, sich selbst etwas Gutes zu tun oder den Menschen eine finanzielle Anerkennung zukommen zu lassen, die ihnen am nächsten stehen: ihren pflegenden Angehörigen, Freunden, Helferinnen und Helfern.

Wer erhält das Bayerische Landespflegegeld?

  •  Pflegebedürftige mit Pflegegrad 2 und höher
  •  mit Hauptwohnsitz in Bayern,
  •  die einen entsprechenden Antrag stellen.

Wie hoch ist das Landespflegegeld?
Das Landespflegegeld beträgt 1.000 Euro pro Jahr. Als staatliche Fürsorgeleistung ist das Landespflegegeld eine nicht steuerpflichtige Einnahme.

Wie erfolgt die Antragstellung?
Die Antragstellung kann sowohl online  als auch schriftlich erfolgen. Die Antragsformulare erhalten Sie direkt im Rathaus Wegscheid.

Dem unterschriebenen Antrag ist eine Kopie des Bescheids der Pflegekasse beizulegen, aus dem ersichtlich ist, welcher Pflegegrad vorliegt. Zusätzlich muss eine Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepasses oder eine aktuelle Meldebescheinigung beigefügt werden.

Im Falle eines abweichenden Antragstellers muss der Antrag von diesem unterschrieben werden, zusätzlich müssen Sie eine Kopie einer Vollmacht oder des gerichtlichen Betreuerausweises einreichen.

Im Falle der Antragstellung für minderjährige Kinder müssen Sie als gesetzliche Vertreter (Eltern) eine Kopie Ihres Ausweises beilegen. Wenn ein gemeinsames Sorgerecht vorliegt, ist der Antrag von beiden Elternteilen zu unterschreiben.

Personen, die bereits Pflegegeld erhalten, müssen keinen neuen Antrag stellen.

Bis wann muss der Antrag gestellt werden?
Für das Pflegegeldjahr (01.10.2018 bis 30.09.2019) endet die Antragsfrist zum 31.12.2019.

Wie funktioniert die Auszahlung?
Personen, die im Kalenderjahr 2019 erstmals Landespflegegeld für das Pflegegeldjahr 2018/2019 (01.10.2018 bis 30.09.2019) beantragt haben, erhalten die erste Zahlung ab Oktober 2019. Personen, die bereits Landespflegegeld erhalten haben, erhalten die Zahlung ebenfalls erst ab Oktober 2019.

Wo muss der Antrag eingereicht werden?
Bitte senden Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen ausschließlich an:

Bayerisches Landesamt für Pflege
– Landespflegegeld –
Postfach 13 65
92203 Amberg

Weitere Informationen und Fragen zum Bayerischen Landespflegegeld finden Sie auch auf der Homepage „Landespflegegeld Bayern“.

Quelle: Bayerisches Landesamt für Pflege

Zurück zum Anfang