Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Die Gründung 1969

16. März 1969 (1.Zusammenkunft)

Im Gasthaus Sicklinger in Wildenranna diskutierten ca. 40 Sportfreunde über die Gründung eines Sportvereines und den Bau eines Sportplatzes.

 

22. März 1969 (Gründungsversammlung)

Herr Oberlehrer Schwarz und die Gemeinde Wildenranna luden zu einer Gründungsversammlung ins Gasthaus Ornetzeder in Wildenranna ein. Herr Bürgermeister Gierlinger leitete die Versammlung und konnte neben den Ehrengästen Heinrich Schmidhuber (Vorsitzender des BLSV), Ludwig Friedrich (Schiedsrichterobmann), Oberlehrer Matthias Schwarz und Hermann Moser auch 50 Sportfreunde begrüßen.

Herr Schmiedhuber und Herr Friedrich erläuterten die Voraussetzung einer Gründung. Es erklärten 47 der anwesenden Sportfreunde mit Unterschrift den Beitritt und stimmten für die Gründung des Vereines mit dem Namen SV Wildenranna.

Die Versammlung wählte ihre Vorstandschaft:

 

1. Vorstand:       Ludwig Kurzböck

2. Vorstand:       Ludwig Schwarz

Kassenwart:      Rupert Lackinger

Schriftführer:    Ludwig Unfried

Beisitzer :          Dippl Josef, Wipplinger Alois, Gierlinger Josef,

Unfried Ludwig sen., Altendorfer Max

(alle Wildenranna), sowie Rathberger Erich (Kailing).

Kassenprüfer:   Josef Gierlinger und Josef Stadler

Spartenleiter:    Ludwig Lorenz, stellv. Johann Pilsl

 

6. Dezember 1969 (Beschluss Sportplatzbau)

1. Generalversammlung im Gasthaus Ornetzeder am 6.Dezember 1969.

Anwesend war neben der kompletten Vorstandschaft, Bürgermeister Gierlinger, Trainer Rudolf Sandner sowie 52 Mitglieder.

Es wurden die ersten Einzelheiten über den Sportplatzbau besprochen. Als Standort wurde das Gelände zwischen Schule und Obermühle beschlossen.

 

Sportplatzbau:

Den Zufahrtsweg zum Sportplatz baute, mit einem Kostenzuschuss von DM 12.656,- die Flurbereinigung.

Die Gemeinde bezuschusste die Straße bis zur Obermühle samt Teer mit DM 17.996,-

Der Sportplatz wurde mit einem Kostenaufwand von DM 32.600,- gebaut, wobei die Flurbereinigung sämtliche Drainagearbeiten übernahm.

 

19. Juli 1970 (Einweihungsfeier Sportplatz)

Nach einem Festzug, angeführt von der Marktkapelle Wegscheid, weihte Pfarrer Staudinger den Sportplatz feierlich ein.

Als Ehrengäste waren bei diesem Festakt Regierungsrat Kaiser, Bürgermeister Gierlinger, Heinrich Schmiedhuber und die Gemeinderäte anwesend.

Nationalspieler Helmut Haller, der zu diesem Zeitpunkt Urlaub in Hauzenberg machte, führte den ersten Anstoß auf dem neu errichteten Sportplatz aus.

Zurück zum Anfang