Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Museumsdorf Bayerischer Wald

“Ein Spaziergang durch das Freilichtmuseum ist eine Reise in die Vergangenheit des Bayerischen Waldes.

Es erwarten Sie über 100 wunderschöne alte Gebäude aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Alte Kapellen, Mühlen, Sägen, farbenprächtige Bauerngärten und alte Haustierrassen, präsentiert in historischen Dorfansichten. In den Gebäuden finden Sie eingerichtete Bauernstuben, hervorragende Ausstellungen zum religiösen, kulturellen und alltäglichen Leben und unter anderem eine Ausstellung speziell für Kinder. Ein besonderes Highlight ist die älteste Volksschule Deutschlands von 1666. Die Gebäude im Museumsdorf stammen aus dem gesamten Bayerischen Wald, von der Donauebenen bis zum Böhmerwald und vom Wegscheider Land an der österreichischen Grenze bis zum Oberen Bayerischen Wald bei Cham. Sieben Gebäude kommen von rechts der Donau.

Von Ostern bis Ende Oktober können Sie im Museumsdorf fast täglich Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen oder Schmalzgebackenes frisch aus der Pfanne genießen. Die Termine für die Vorführungen und Veranstaltungen können Sie der Website entnehmen.

Für Kinder gibt es spezielle Angebote, die ebenfalls auf der Website einsehbar sind. Auch ein Kinderspielplatz ist vorhanden.

Für das leibliche Wohl ist im Wirtshaus “Mühlhiasl” bestens gesorgt. Es befindet sich direkt am Eingang des Museumsdorfes. Sehr schön ist auch die Sonnenteresse, auf der man Speis und Trank genießen kann.”

Quelle: https://www.museumsdorf.com

Adresse

Am Dreiburgensee
94104 Tittling

In Google Maps öffnen

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind der Website zu entnehmen.

Zurück zum Anfang