Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Wegscheider-Zwergenhaus

…die Kinderkrippe für Kinder von 0-3 Jahren…

befindet sich in der Jahnstraße im selben Haus wie der Kindergarten für die älteren Kinder. Das Gebäude wurde 2018 renoviert.

Wie ist der Ablauf eines Kita-Tages?

Morgens um 07.30 Uhr werden die Kinder von Mama oder Papa in das Zwergenhaus gebracht. Hier wartet bereits eine Erzieherin und nimmt Ihr Kind in Empfang. Die Kinder werden voll betreut und lernen auf spielerische Art und Weise sprechen, tanzen und singen. Der Zwergenhaus-Tag beginnt mit einer Freispielzeit für Ihr Kind. Um ca. 09.00 Uhr machen die Erzieherinnen mit den Kindern einen kleinen Stuhlkreis, indem Fingerspiele gespielt werden, Lieder gesungen werden und gemeinsam gelacht wird. Der Stuhlkreis wird mit einem gemeinsamen Gebet, oder einem Gebetslied abgeschlossen. Jeden Tag erhalten die Kinder frische Tees und Bio-Säfte, Obst steht den Kindern jederzeit zur Verfügung. Um 12.00 Uhr werden die Kinder von den Eltern, oder von angemeldeten Verwandten abgeholt.

Wird mein Kind gewickelt?

Ja, die Kinder werden voll umsorgt und auch hygienisch betreut. Füttern, Windeln-Wechseln und Schlafwache steht hier am Tagesprogramm.

Braucht mein Kind eine Pause?

Ja, die Kinder machen jeden Tag gemeinsam eine Pause.

Was soll ich meinem Kind zur Pause mitgeben?

Am Besten eine gesunde und ausgewogene Pause. Viel Obst und Gemüse ist bei den Kindern sehr beliebt. Die Kinder erhalten vom Kindergarten frisches Obst, frisches Gemüse, Joghurt und Milch, diese Lieferung wird gefördert durch den Freistaat Bayern und geliefert vom Wegscheider Bio-Laden.

Was braucht mein Kind für den Kindergarten?

Einen kleinen Rucksack, eine wiederverwendbare Pause-Dose, Hausschuhe, Turnsachen (Turnbeutel mit kurzer Hose und T-Shirt) und dem Wetter angepasste Kleidung (Gummi-Stiefel, Matsch-Kleidung, Schneeanzug, Regenjacke).

Wir wird im Kindergarten gekocht?

Wir kochen und backen gemeinsam mit den Kindern. Die Kinder bekommen hier spezielle Kindermesser und Backuntensilien. Die Erzieherinnen lernen den Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit den Küchengeräten und den Lebensmitteln.

Was wenn mein Kind eine Lebensmittelunverträglichkeit hat?

Wenn Ihnen diese Unverträglichkeit bekannt ist, ist das kein Problem, beim Anmeldebogen können Sie dies mitangeben.

Was wenn mein Kind während eines Kindergarten-Tages krank wird?

Dann rufen wir die Eltern, oder ggf. eine von Ihnen hinterlegte Kontaktperson an, dass das Kind abgeholt werden möchte.

Muss mein Kind jeden Tag in das Zwergenhaus?

Nein, bei der Anmeldung besprechen Sie mit unserer Kita-Leitung was am besten für Sie und Ihr Kind ist. Manche Kinder kommen jeden Tag, manche Kinder 2-3 Mal die Woche, andere nur 1 Mal.

Wie ist der Kindergarten ausgestattet?

Da im Zwergenhaus die Kinder noch zum Großteil windeln benötigen werden diese natürlich vom Kindergartenpersonal gewickelt. Im Wilckelraum hat jedes Kind einen kleinen Vorrat an Windeln, Strumpfhosen und eine zweite, oder gar dritte Kleidung zum Wechseln.

Die Kinder die Mittagessen oder Schlafengehen “müssen” selbstveständlich auch im Zwergenhaus die Zähne putzen. Die Sanitäreinrichtungen sind Kindgerecht auf die Größe der Kinder abgestimmt.

Für die Kinder die im Zwergenhaus schlafen, sind kleine Bettchen eingerichtet. Betreffend der Schlafwache können Sie gerne mit der Kindergartenleiterin Rücksprache halten.

Die Spielräume sind Kindgerecht eignerichtet. In der Krabbel-krippe finden die Kinder altersgerechte Spielsachen. Die selbst gebastelten Kunstwerke werden selbstverständliche ausgestellt.

 

Ihre Kinder ihre eigene Kleine Garderobe. Um die eigenen Sachen wiederzufinden wird ein kleines Foto Ihres Kindes auf die Box geklebt.

Im Außenbereich bietet auch das Zwergenhaus den Kindern die Möglichkeit die Wiesen kennen zu lernen. Je nach Anforderung der Kinder gehen die Erzieherinnen auf die Kinder ein.

 

Traditionen des Wegscheider Zwergenhauses:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

St. Martin Tina Hagenbuchner

 

Im November wird mit den Kinder die St.-Martins-Laterne gebastelt. Am 11.11. veranstalten die Wegscheider Kindergärten einen St.-Martinsumzug, bei denen die Kleinsten natürlich auch schon mitgehen dürfen, wenn es ihre Eltern erlauben.  Auf diesem Foto ist Tina Hagenbuchner, die sehr stolz ihre erste gebastelte Laterne vorzeigt.

 

 

 

 

Dezember

 

Adresse

Kinderkrippe „Zwergenhaus“
Jahnstr. 1,
94110 Wegscheid

In Google Maps öffnen

Zurück zum Anfang