Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Zusätzliches Kripperl für unsere Krippenroaßa

Ein paar Wegscheider haben sich schon gemeldet und uns positive Rückmeldungen zur Krippenausstellung gegeben.

Gelobt wird:

• Abstand wird eingehalten

• Ein Kripperl ist schöner als das andere

• Lauter individuelle Kripperl

• Man kann sich gar nicht absehen

• Beim Spazierengehen eine willkommene Ablenkung

Wir haben festgestellt, dass viele, die sich nicht an der Roaß beteiligen wollten trotzdem Krippen in den Festern und Schaufenstern haben – wir freuen uns darüber sehr!

Gestern hat uns Margot Stoiber aus Kailing ein Foto ihrer Krippe in Kailing geschickt. Ist die Sängering der “Meßnerschläger Sängerinnen” sonst meist die ganze Adventszeit unterwegs um mit weihnachtlichen Stücken den heimatlichen Klang zu verbreiten, musste heuer aufgrund der Kontaktbeschränkung der Gesang leider ausfallen. Kein Problem für Margot, denn sie nutze die Zeit um mit ihrem Mann Josef und ihrem Sohn Alex ein eigenes Kripperl am “Stadltor” in Kailing anzubringen. Wir freuen uns sehr, dass uns Familie Stoiber an dieser Krippe teilhaben lässt und nehmen dies gerne für unsere Roas mit auf.

Zurück zum Anfang